Einzigartiges Sport- und Naturerlebnis

Die Strecke ist der Favorit unter den Nordic-Walking-Touren. 12 Kilomter bzw. 6 Kilometer lang führen sie auf durchweg befestigten Wegen (Kies/Teer) durch Regensburgs grünste Seite

Streckenführung der Nordic-Walking-Tour

Die Tour startet am Dultplatz (Warendult). Von dort aus geht es entlang am Europakanal bis zur Einmündung des Regens in die Donau, zur ersten grünen Insel, dem Grießer Spitz. Weitläufige Wiesen und rundum Schatten spendende Bäume erstrecken sich bis zur Mündung des Europakanals in den linken Donauarm. Die 6 km lange Strecke zweigt bei der Schleuse Dultplatz ab, um sich in einer kürzeren Führung wieder beim nördlichen Donauarm in die 12 km Strecke einzufügen. Der Allee donauaufwärts folgend, blitzen immer wieder die Spitzen des Doms

     Sankt Peter zwischen den Bäumen hervor.

Unter der Steinernen Brücke hindurch

Wenig später bietet sich ein malerischer Blick auf die gesamte Uferpromenade mit Dom und der, bis 1146 erbauten, altehrwürdigen Steinernen Brücke. Letztere ist das größte Ingenieurbauwerk aus dem Hochmittelalter im Abendland, das heute noch in Funktion steht (W. Volkert). Den Geist dieser längst vergangenen Zeiten kann man beim Gang unter einem der 15 Bögen hindurch förmlich spüren. Der weitere Weg an der Donau entlang wird großteils wieder von Bäumen und Sträuchern gesäumt, ehe beim Gang über das Pfaffensteiner Wehr die andere Uferseite angesteuert wird. Auf dem Wehr zweigt hier die 6-km Strecke ab. Die 12-km-Strecke wechselt zum rechten Donauarm.